Goldammer (Emberiza citrinella)

Goldammer (Emberiza citrinella)

Morgens um 7h schien diese Goldammer (Emberiza citrinella) noch nicht so richtig wach zu sein und plusterte sich erst einmal auf als ich in die Nähe kam.

Die Population hat sich nach 1963 allmählich wieder erholt, ist aber in den letzten Jahren hier im Raum stark rückläufig. Die Goldammer nennt man im Moselfränkischen "Geelhänschen" (in Westfalen "Gählgösken")und bezeichnet damit auch aufgeplusterte Frauleut mit gebleichtem Haar.

Goldammer (Emberiza citrinella)
en: yellowhammer
fr: Bruant jaune
nl: Geelgors
lux: Gielemännchen

Dynamische Alben

Sprachauswahl

Deutsch | English (US) | Español | Français | Nederlands | Polski